Unsere Leistungen

Vorsorge

Vorsorge

Alle von den Krankenkassen empfohlenen und bezahlte Vorsorgen U2 – U9 von Geburt bis zum Alter von 5 Jahren, danach die U10 ab 7 Jahre und U11 ab 9 Jahre, die J1 mit 13 Jahren und J2 mit 16 Jahren. Sie bestehen aus der körperlichen Untersuchung mit besonderer Beurteilung des Entwicklungsstandes einschließlich der Sinnesorgane mit Hör- und Sehtest

Schlafstörungen

Schlafstörungen

Schlafstörungen können die unterschiedlichsten Ursachen haben. Hier nehme ich mir gerne beim Erstkontakt 30 Minuten Zeit, um die genauen Begleitumstände zu erfragen, um dann die richtige Therapie zu finden, möglichst ohne chemische Schlaf- oder Beruhigungsmittel.

Entwicklungsdiagnostik

Entwicklungsdiagnostik

Entwicklungsdiagnostik hat das Ziel, Entwicklungsstörungen möglichst früh zu erkennen und adäquat zu behandeln. Bei den Vorsorge-Untersuchungen wird danach gefahndet, oft bemerken auch die Eltern, dass die Entwicklung nicht wie gewünscht voranschreitet, bei älteren Kindern treten vielleicht Schulprobleme oder emotionale oder sonstige Probleme auf. Jeder Mensch ist anders, und diese Entwicklung zu begleiten und die Stärken und evtl. Schwächen jedes einzelnen Menschen zu erkennen und Ratschläge für die Lebensplanung im schulischen, beruflichen und privaten Bereich zu geben, betrachte ich als eine meiner wesentlichen Aufgaben.

Hausärztliche Versorgung

Hausärztliche Versorgung

Das Ziel der Therapie ist, dass das Kind wieder gesund wird. Wenn es die Diagnose zulässt, können auch die Eltern, wenn sie möchten, bei der Therapie mitentscheiden. Ist ein Antibiotikum nötig, wann sollte Fieber gesenkt werden, kann man vielleicht mit pflanzlichen oder homöopathischen Medikamenten helfen? Gelingt es vielleicht sogar, dass der kindliche Organismus ohne jedes Medikament mithilfe der Körpereigenen Abwehrkräfte die Krankheit überwindet? Dank meiner Zusatzausbildung Homöopathie mit Homöopathie-Diplom kann ich oft mit homöopathischen Medikamenten helfen, natürlich nur, wenn die Eltern es wünschen. .

Allergien

Allergien

Bei der Diagnostik von Allergien setze ich oft schon im Babyalter den RAST-Test ein (Bluttest) und bei älteren Kindern den PRICK-Test (Hauttest).

Seh-Hoertest

Seh- und Hörtest

sind Bestandteile der Vorsorge – Untersuchung, werden aber auch bei entsprechenden Verdacht der Eltern oder bei gehäuften Vorkommen von Seh- und Hörproblemen in der Familie durchgeführt.

Ernaehrungsberatung

Ernährungsberatung

Ein zunehmend wichtiger Teil meiner Tätigkeit ist die Ernährungsberatung. Vorbeugend, um schon im 1. Lebensjahr die Ernährungsgewohnheiten zu besprechen und Fehler zu vermeiden, die zu Übergewicht oder Karies führen können, um nur 2 Bereiche zu nennen. Und therapeutisch, um Ernährungsfehler zu korrigieren und die Gesundheit zu verbessern

Seh-Hoertest

Seh- und Hörtest

sind Bestandteile der Vorsorge – Untersuchung, werden aber auch bei entsprechenden Verdacht der Eltern oder bei gehäuften Vorkommen von Seh- und Hörproblemen in der Familie durchgeführt.

Impfungen-neu-1

Alle Impfungen

Alle von der STIKO empfohlenen Impfungen unter Berücksichtigung der individuellen Situation und der Vorerkrankungen des Kindes und der Familie. Vor den Impfungen erfolgt eine ausführliche Beratung der Eltern über Nutzen und Risiko der jeweiligen Impfung.

Teilleistungsstoerungen-neu-1

Teileistungsstörungen

Unter Teilleistungsstörungen versteht man die Funktionsstörung eines Teiles der Sinnesorgane oder des Nervensystems. Die Lese-Rechtschreibschwäche z.B. führt zu Problemen in der Schule beim Erlernen des Schreibens und Lesens. Es gibt schon im Vorschulalter Tests, um den Verdacht zu äußern, damit spätestens in der 1.Klasse der Verdacht erhärtet wird und frühzeitig Hilfe angeboten werden kann. Die zweithäufigste Teilleistungsstörung ist die Dyskalkulie (Rechenschwäche), bei der es zu Problemen beim Rechnen kommt bei sonst normaler Intelligenz.

Homeoopathie-neu-1

Homöopathie

Dank meiner Zusatzausbildung Homöopathie mit Homöopathie-Diplom kann ich oft mit homöopathischen Medikamenten helfen, natürlich nur, wenn die Eltern es wünschen.

EKG

EKG

EkG´s also Darstellung der elektronischen Reizleitung des Herzens, werden benötigt, um Rhythymusstörungen oder entzündliche Veränderungen des Herzens festzustellen. Auch bei angeborenen Herzfehlern werden sie benötigt, diese Kinder werden allerdings meist von speziellen Herzzentren betreut.

Lebensberatung

Lebensberatung

heisst, die Stärken und Schwächen des Individuums zu erkennen, Stärken zu unterstützen und Schwächen zu verbessern. Das heisst in erster Linie, die Eltern bei der Entwicklung zu unterstützen, Ratschläge für Schule und Beruf zu geben, Hilfe bei der Beurteilung, ob ein bestimmtes Verhalten des Kindes Anlass zur Sorge geben muss oder nicht. Dabei ist das gesamte Umfeld des Kindes, also Familie, Schule Kindergarten, Freunde etc. mit einzubeziehen. Die Zeit dafür nehme ich mir gerne.

ADHS-2

ADHS

Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörung sind ein alltägliches Problem in jeder Kinderarztpraxis. Wenn die Diagnose gesichert ist, geht es um die Frage, braucht das Kind Medikamente? Gibt es alternative Möglichkeiten? In enger Zusammenarbeit mit allem Beteiligten (Schule, Eltern, Kind, Facharzt/Fachärztin) gelingt es, trotz der Krankheit ein für alle erfreuliches Ergebnis zu erzielen.